mo2go – häufig gestellte Fragen

Wartungsarbeiten:

Wie jedes Softwaresystem muss auch mo2go in regelmäßigen Abständen gewartet werden. Wir versuchen diese Arbeiten möglichst ohne Beeinträchtigungen durchzuführen. In den folgenden Zeiten kann es in seltenen Fällen dennoch zu Einschränkungen in der Verfügbarkeit kommen:

Dienstag: 06:00 bis 08:30 Uhr
Donnerstag: 18:00 bis 24:00 Uhr
Samstag: 08:00 bis 12:00 Uhr


Stichtag für die Bearbeitung von Beurteilungen
Die Musikschulleitung kann nun einen Stichtag für die Bearbeitung der Beurteillungen festlegen. Dieser Stichtag ist im Bereich Beurtilungen im mo2go ersichtlich. Bis zu diesem Datum um 23:59 Uhr können die Beurteilungen bearbeitet werden. Nach dem Stichtag können Änderungen im mo2go nicht mehr vorgenommen werden – daher bitte mit dem Sekretariat bzw. der Musikschulleitung in Kontakt treten.

Erfassung von Blockunterricht und Erfassung bei Stundenverschiebungen
Blockunterricht und Stundenverschiebungen werden im mo2go immer beim jeweiligen Ausgangstermin erfasst. Werden z.B. zwei oder mehrere Ensemble Stunden (S) zu einer Einheit zusammengefasst, ist die jeweilige Präsenz so erfassen, als wären die Stunden nicht zusammengefasst worden (also getrennt).  Bei Stundenverschiebungen ist die Präsenz am ursprünglichen Termin lt. Stundenplan zu erfassen. Bitte bei Blockunterricht und Stundenverschiebungen das Datum und die Zeit der tatsächlich gehaltenen Stunde hinterlegen.

Bezeichnungen der Schülerpräsenzen
  • Anwesend – der/die Schüler/in ist in der Unterrichtsstunde anwesend. Diese Zeit zählt zur Gesamtunterrichtszeit pro Woche.
  • Schüler entschuldigt – Lehrperson anwesend – der/die Schüler/in fehlt entschuldigt (z.B. krank etc.) und die Lehrperson ist an der Schule anwesend. Diese Zeit zählt zur Gesamtunterrichtszeit pro Woche.
  • Schüler unentschuldigtLehrperson anwesend – der/die Schüler/in fehlt unentschuldigt und die Lehrperson ist an der Schule anwesend. Diese Zeit zählt zur Gesamtunterrichtszeit pro Woche.
  • Schüler abwesend – Lehrperson abwesend – der/die Schüler/in fehlt am Beginn oder am Ende des Unterrichtstages. Die Lehrperson kann in diesem Fall gerechtfertigt später zum Dienst kommen oder früher gehen. Bei rechtzeitigem Eintrag in Mo2go ist die gerechtfertigte Abwesenheit des Lehrers dokumentiert und möglich (keine zusätzliche Verständigung der Musikschulleitung nötig). Diese Zeiten zählen jedoch nicht zu den Gesamtunterrichtszeiten pro Woche, weil die Lehrperson vom Unterricht abwesend ist.
  • Lehrerausfall – Krankheit des Lehrers, Arztbesuch während der Unterrichtszeit, Sonderurlaub, Dienstfreistellung (z.B. Prüfungen, Wettbewerbe oder Fortbildung). Diese Zeiten zählen zur Gesamtunterrichtszeit pro Woche bis zum maximalen Ausmaß der Vollbeschäftigung (keine MDL bzw. Überstunden möglich). Bitte bei Bemerkungen den Grund der Abwesenheit vermerken.
  • Ferien
    Weihnachtsferien, Semesterferien, Osterferien, Pfingstferien, Sommerferien. Diese Zeit zählt nicht zur Gesamtunterrichtszeit pro Woche.
  • Feiertag
    Gesetzliche Feiertage. Diese Zeiten zählen lt. Stundenplan zur Gesamtunterrichtszeit pro Woche.

Hinweis:
Das Erreichen der im Stundenplan festgelegten wöchentlichen Gesamtunterrichtszeit ist nur dann von Bedeutung, wenn damit genehmigte Mehrdienstleistungen (Überstunden) verbunden sind.


Schülernachweisblatt
Im MOnline kann unter Auswertungen / Berichte / Schülerlisten / Unterrichtsnachweis die Anwesenheit des Schülers abgerufen werden.

NEU – Stundenanzahl und Werteinheiten am Stundenplan
Ab sofort können Sie bei der Erstellung von Stundenplänen im mo2go die Stundenanzahl als auch die Werteinheiten im unternen Bereich der angeführten Unterrichtseinheiten abrufen. Dies unterstützt Sie in der Planung Ihres Stundenplanes.

Warum scheinen nicht alle Unterrichtsformen auf, wenn ich einen neuen Stundenplaneintrag erstelle?
Es scheinen nur jene Unterrichtsformen auf, welche im ausgewählten Fach möglich sind. Daher scheinen bei manchen Fächern nur sehr wenige oder gar nur eine Unterrichtsform auf (z.B. EMP).

Der Stundenplan wird durch Leiter oder Sekretariat abgeändert – ich sehe in meinem Stundenplan keine Änderungen
Im mo2go sehen Sie in der Stundenplanerstellung immer nur jene Stundenpläne die Sie selbst erfasst haben. Änderungen am Stundenplan, welche durch den Leiter bzw. durch das Sekretariat gemacht wurden, sind im Bereich Stundenplan erst ersichtlich, wenn Sie die Stundenplanerstellung abbrechen (alle von Ihnen erfassten Änderungen werden dabei verworfen) oder der bereits gesendete Stundenplan durch den Leiter freigeben wurde.

Im Bereich Unterricht (für die Erfassung der Unterrichtspräsenz) als auch im Bereich Schülerdaten scheint der geänderte Stundenplan ebenfalls auf.


Alle Schüler wurden bereits im Stundenplan zugeteilt. Was muss ich tun um bereits zugeteilte Schüler für ein zusätzliches Fach auszuwählen (Ensemble, Musikkunde etc.)?
Zusätzliche Fächer müssen durch den Leiter bzw. durch das Sekretariat erfasst werden. Sobald Ihnen der Schüler im neuen Fach zugeteilt wurde, scheint dieser im mo2go für die Erfassung eines neuen Stundenplans auf.

Wie erfolgt die Verwaltung der Schüleranwesenheiten bis der Stundenplan genehmigt wurde?
Die Erfassung von Unterrichtspräsenzen ist möglich, sobald der Stundenplan genehmigt wurde. Daher bitte nach der Genehmigung des Stundenplans, die Anwesenheit im mo2go nachtragen.

Aktualisierungsproblem mit Internet Explorer
Mo2go ist optimiert für die mobile Verwendung. Im Internet Explorer kommt es bei manchen Version zu Aktualisierungsproblemen (z.B. neuer Stundenplan), hier muss die F5 Taste gedrückt werden um die Seite neu zu laden.

Allgemein wird jedoch empfohlen, einen anderen Browser zu verwenden, wir empfehlen hier den Firefox Browser und dürfen Sie bitten auf den jeweiligen Lehrer-PCs bzw. Konferenzzimmer-PCs den Browser Firefox zu installieren.

Link zur Installation Firefox:
https://www.mozilla.org/de/firefox/new/

Und diesen als Standardbrowser zu definieren, bzw. die mo2go Verlinkung mit diesem Browser zu öffnen.

Share This